Sportverein Askania beginnt Neubau

Obwohl sich die „Altherren“ vom Sportverein ASKANIA lieber mit dem Fußball auf dem Rasenplatz tummeln, fassen sie regelmäßig zu Schippe und Spaten, um den Sportplatz ordentlich zu halten. In diesem Fall jedoch wurde am Samstag der erste Spatenstich für die von Schipkauer Hundebesitzern gewünschte eingezäunte Spielwiese gemacht.

Nach einigen verworfenen Standorten wurde der jetzige, zwischen Rosa-Luxemburg-Straße und Pößnitz gelegene, als der geeignetste bewertet. In enger Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung nimmt nun dieses Projekt Konturen an. Der Graben für die wildschweinsichere Zaunmontage ist ausgehoben und die Pfähle sind gesetzt. Als nächstes folgen die Eckpfähle aus Akazie und der Zaun. Das Tor und die Ausstattung wie Tisch, Bänke und Mülleimer folgen als letztes.

Hoffentlich noch in diesem Jahr können dann die Hundebesitzer mit ihren Lieblingen dort toben oder trainieren. Besonders junge Hunde in der Ausbildung sind im einzäunten Gelände vor dem Straßenverkehr geschützt und können in der Gruppe ein gesundes Sozialverhalten erlernen.

Bliebe noch zu wünschen, dass der Platz häufig genutzt und von Vandalen verschont wird.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.