Arbeitseinsatz im strömenden Regen


Bei strömenden Regen traf sich wieder der harte Kern um einen Arbeitseinsatz auf dem Sportplatz in Schipkau dürchzuführen. Hauptaugenmerk lag auf den Austausch der Tornetze. Auch das große Ballfangnetz hinter dem Tor wurde erneuert. So bleibt das Gebäude vor Schäden bewart. Für Sauberkeit und Ordnung wurde ebenso gesorgt und natürlich kleinere Schöheitsreparaturen durchgeführt.

Einen RIESIGEN DANK allen fleißigen Helfern…

Klare Niederlage gegen den Tabellenführer


Ein Spitzenspiel was am Ende keines war, verloren unsere Askanen eindeutig mit 0:4. Obwohl man im 1.Abschnitt das Spiel noch offen gestalten konnte, musste man in der 2.Hälfte viel dem Ball hinterherlaufen und lies alles vermissen was man noch in der Hinrunde Spiel für Spiel auf den Platz gebracht hatte. Es gibt im Moment viel Aufzuarbeiten nach den letzten beiden Spiel, damit endlich wieder die Überzeugung und Ruhe in das eigene Spiel zurückfinden. Viel Zeit bleibt dafür allerdings nicht denn schon am kommenden Samstag startet die Rückrunde mit dem abermaligen Spiel gegen den SV Blau-Weiß Lichterfeld.

Derbe Niederlage im Nachholspiel


•••Misslungener Jahresauftakt•••
Beim ersten Pflichtspiel des Jahres erwischten unsere Askanen einen rabenschwarzen Tag. Man verlor gegen die Gäste aus Lichterfeld verdient mit 1:4. Konnte man in der 1. Halbzeit noch gute Aktionen auf den Rasen bringen, war die 2.Hälfte allerdings ein total Ausfall. Nun heißt es dieses Spiel richtig aufzuarbeiten und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, um am kommenden Samstag im Topspiel gegen den Tabellenführer aus Lübbenau besser zu agieren.

22. WAL-Hallenmasters 2024

•••4.Platz beim Wal Hallenmasters•••
Beim diesjährigen Hallenturnier der FSV „Glückauf“ Brieske-Senftenberg belegten unsere Männer am Ende den 4.Tabellenplatz.
Nach durchwachsenden Spielen hatte man dennoch im letzten Turnierspiel die Möglichkeit mit einem Unentschieden noch den 2.Platz zu sichern doch kam man gegen den VfB Hohenleipisch leider nicht über eine 2:4 Niederlage hinaus.

Wir bedanken uns nochmals herzlich für die Einladung und die klasse Organisation des Truniers und hoffen nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen


Mit Martin Granse wurde aber einer unserer Askanen zum besten Spieler des Turniers gewählt