Bitterer Auftakt für unsere Herren

2.Mannschaft

Unsere 2.Mannschaft musste am Samstag eine 5:1 Niederlage einstecken. Trotz angespannter Personaldecke, gingen unsere Askanen zeitig durch Nico Langer in Führung. Aber auch mit der Führung im Rücken konnte das Spiel nicht unter Kontrolle gebracht werden und so drehte die Heimmannschaft aus Hohenbocka bis zur Halbzeit den Spielstand auf 2:1. Die eigenen Chancen zum Torerfolg zu kommen wurden auch in der 2.Hälfte nicht genutzt, was Hohenbocka umgehend bestrafte und mit 3 weiteren Toren den Endstand von 5:1 herstellte. Jetzt heißt es weiter hart arbeiten und kommenden Samstag gegen die Reserve von Eintracht Ortrand die eigenen Stärken wieder auf das Feld zu bringen.

1.Mannschaft

Auch unsere 1.Mannschaft musste viele Ausfälle beklagen, aber ließen sich dennoch in der 1.Spielhälfte nichts davon anmerken. Mit gutem Pressingspiel und sicherer Abwehrarbeit hatten man die Lok Kicker aus Calau fast zu jedem Zeitpunkt im Griff. Folgerichtig ging man in der 18.Spielminute mit 1:0 in Führung. Einen abgefangen Ball nutze man zum schnellen Konterangriff, welchen Steve Krettek im kurzen Eck unterbringen konnte. Und auch bis zur Halbzeit verzeichneten unsere Askanen noch 1,2 gute Tormöglichkeiten. Doch mit dem Anpfiff zur 2.Hälfte entwickelte sich ein komplett anderes Fussballspiel. Calau war nun griffig in den Zweikämpfen und presste nun deutlich höher und provozierte viele Fehler auf Seiten unsere Askanen. Diese wurden auch umgehend zum 1:1 Ausgleich genutzt, nachdem ein schneller Freistoß den Kopf von Angreifer Bieberstein fand und dieser ohne Probleme einköpfen konnte. Kurz darauf aber jubelten unsere Männer zum zweiten Mal, doch das Tor wurde durch einen zweifelhaften Abseitspfiff nicht gegeben. Nur einige Augenblicke später wiederholte sich das Szenario vom 1:1 erneut und Calau ging zum ersten Mal in diesem Spiel in Führung. Unsere Askanen fanden in der 2.Hälfte einfach nie die passende Abstimmung in der Abwehr und ließen ihren Gegenspielern viel zu viele Freiräume was Calau immer wieder auszunutzen wusste. Und so erhöhte Calau den Spielstand binnen 4 Minuten auf 4:1 und sorgte somit für eine kleine Vorentscheidung. 10 Minuten vor dem Ende konnten unsere Askanen zwar nochmal den Anschlusstreffer bejubeln, nachdem Steve Krettek einen Lattenschuss von Tom Fritsch zum 4:2 abstauben konnte, aber war es am Ende abermals Calau die den Schlusspunkt unter dieses Spiel setzten und zum 5:2 Endstand trafen.

Mit Blick auf das Spiel muss man sagen, dass die beiden Halbzeiten der komplette Kontrast zu einander waren. Nach einer sehr guten 1.Hälfte mit super offensiven wie defensiven Aktionen hat man den Gegner durch die eigenen Fehler stark gemacht und durch katastrophale Abwehrarbeit in den Standardsituationen am Ende zurecht verloren. Nun heißt es unter der Woche die Fehler zu analysieren und nächste Woche gegen die Germania aus Ruhland abzustellen sonst wird man auch dort Schwierigkeiten bekommen.

Bittere Niederlage in der ersten Pokalrunde

Der gewünschte Saisonstart ist leider nicht geglückt. Nach einer Vorbereitung mit Höhen und Tiefen wollten unsere Askanen unbedingt den Sieg in der ersten Runde des Kreispokal. Leider musste sich unsere Mannschaft dem FC Lauchhammer 0:2 geschlagen geben. Ab der 47. Minute nur noch zu Zehnt waren wir nicht Chancenlos, aber für Tore reichte es nicht. Aus der Hitzeschlacht können wir doch viel Positives mitnehmen und hoffen auf eine starke Saison in der Kreisoberlga.

1.Pokalrunde der Herren steht bevor

Am Samstag, den 15.08.2020 startet endlich die neue Saison für unsere 1.Männermannschaft. Im Kreispokal empfangen unsere Askanen die Gäste vom FC Lauchhammer. Nach der Vorbeitung mit unterschiedlichen Testspielergebnissen sind unsere Männer dennoch heiß drauf in den Pflichtspielbetrieb überzugehen und werden alles daran setzen eine Runde weiterzukommen.

Schaut gern am Samstag um 15 Uhr vorbei und freut euch mit uns endlich wieder hart umkämpften Fussball erleben zu können.

Askania Schipkau Nachtturnier

Schon zur Tradition geworden, fand bei herrlichem Sommerwetter nunmehr die 4. Auflage statt….

Bestens vorbereitet durch unsere fleißigen Helfer…

Freitag 2.Männermannschaft

Vor zahlreichen Zuschauern und Flutlichtatmosphäre blieb es bis zum letzten Spiel spannend wer sich den Pokal des Abends sichert.
Knapp gewann SV Calau das Endspiel gegen die stark spielenden zweite von Grün-Weiß Annahütte.Da sich Empor Hörlitz den dritten Platz sicherte blieb für unsere Jungs nur noch der vierte übrig. Die Askanen fanden nie zu ihrem Spiel und konnten sich demzufolge in keinem Spiel durchsetzen.
Alle Akteure genossen die tolle Stimmung und man blieb noch lange nach dem Abpfiff zusammen sitzen und werteten die Spiele aus

Samstag 1.Männermannschaft

Aufgrund der kurzfristigen Absage vom SV Döbern musste das Samstagsturnier mit 3 Mannschaften gespielt werden. Bei Hin und Rückrunde setzte sich am Ende Altdöbern verdient in allen 4 Spielen durch und konnte somit zum 3.mal in Folge den Pokal nach oben strecken. Damit geht der Wanderpokal endgültig in den Trophäenschrank der Alemannia. Beim Kampf um den Platz hinter dem Sieger lieferten sich unsere Askanen einen harten Kampf gegen die Chemnitzer Jungs von Athletik Sonneberg. Bei 2 Unentschieden entschied am Ende das Torverhältnis zu Gunsten des Gastgebers aber man konnte trotzdem nach dem Turnier bei guter Laune die gespielten Spiele auswerten und den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Wir bedanken uns auch recht herzlich bei dem Schiedsrichtergespann beider Abende die eine super Leistung gezeigt haben und jederzeit alles im Griff hatten.

 

Ein Wiedersehen mit ehemaligen Aktiven

L. Rossow und D. Schwandt hatten eine Idee – und Die war spitze. Ein paar Anrufe, ein paar verschickte Nachrichten und der Termin war gefunden.

Letzten Samstag fanden sich viele ehemalige Schipkauer Fußballer auf dem Sportplatz ein. Bei bestem Wetter wollte man mal wieder zusammen Fußball spielen. Unsere 1. Mannschaft stellte sich nach dem Auswärtserfolg in Ortrand als Gegner zur Verfügung. Pünktlich um 18.30 Uhr wurde auf dem Kleinfeld 2 x 30 Minuten wie früher um jeden Meter gekämpft. Eine schnelle 2:0 Führung der “Alten“ konnte unsere Männermannschaft noch kurz vor der Halbzeit ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel konnten sich die “Alten“ mit 4:2 absetzen und der Anschlusstreffer kurz vor dem Abpfiff zum 4:3 war dann auch der Endstand. Für die zahlreichen Zuschauer war es ein unterhaltsames Spiel.

Bei Freibier und Bratwurst wurde dann bis in den späten Abend zusammengesessen. Da man einige Jungs schon seit 10 Jahren nicht mehr gesehen hatte, war es für alle ein unterhaltsamer und kurzweiliger Abend.

Alle waren sich einig, nächstes Jahr will man sich Wiedersehen.

Sieg im dritten Testspiel

⚪️Sieg im 3.Testspiel⚪️

Im 3.Testspiel der Vorbereitung konnten unsere Männer mit 2:1 gegen Eintracht Ortrand gewinnen. Gegen das Landesklassen Team erspielten sich unsere Askanen eine Reihe von Torchancen und hätten das Ergebnis in den ersten 20 Minuten schon auf 3:0 stellen können, doch es dauerte bis zur 32. Minute ehe Tobias Bauer mit einem direkt verwandelten Freistoß die Führung herbeiführte. Bis zur Halbzeit allerdings war es dann die Eintracht aus Ortrand die die Initiative ergriff und mit einem guten Angriff den Ausgleich erzielen konnte. In der zweiten Hälfte war es ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seite. Den entscheidenen Treffer zum Sieg verbuchten dann aber unsere Askanen indem Benito Nolte einen guten Pass in die Spitze von Sven Lorenz im Tor unterbringen konnte.

Zum Abschluss verabschiedeten unsere Askanen noch ihren Mannschaftskameraden und guten Freund Sven Lorenz, welcher nach seinem Studium wieder in die Heimat zurückgekehrt ist und sein letztes Spiel für Schipkau machte. In 5 Spielzeiten mit 95 Spielen erzielte Sven 46 Tore für unsere Askanen und führte das Team oftmals als Kapitän aufs Feld.

 

 

 

 

 

 

Der SV Askania Schipkau verliert einen klasse Spieler und Menschen aber hat einen guten Freund dazugewonnen. Wir wünschen dir alles gute bei deinem Heimatverein SV Rommelsbach und vielleicht trifft man sich ja sportlich mal zu einem Spiel gegeneinander.

 

 

 

 

 

 

 

Testspiel gegen VFB Hohenleipisch 1912

SV Askania Schipkau       0  :   3      VfB Hohenleipisch

 

Am gestrigen Samstag stand für unsere 1.Männermannschaft ihr zweites Testspiel auf dem Plan. Trotz einer 0:3 Niederlage zeigte man ein gutes Spiel gegen den Landesligavertreter aus Hohenleipisch. Man schaffte es lange die Gäste vom eigenen Tor fern zu halten doch in der 38. Minute war unser Schlussmann Gapick Chancenlos bei einem gut geschossenen Freistoß. Kurz vor und nach der Halbzeitpause erhöhte Hohenleipisch dann noch auf 0:2 und 0:3 doch man wehrte sich auch in der gesamten 2.Halbzeit und hatte auch 2,3 gute Gelegenheiten selbst zum Torerfolg zu gelangen. Em Ende verlor man zwar verdient hat aber über die gesamte Spielzeit dagegengehalten und selbst gute Aktionen gezeigt.

Jetzt heißt es die gute Leistung in die kommenden Vorbereitungswochen mitzunehmen um zum Saisonstart am 22.8 topfit zu sein.